Arbeitsgemeinschaft 60plus

 

21.08.2019 in Allgemein

protokoll vom 05.08.19

 

Begrüßung durch Helmut und Genehmigung der Tagesordnung. Nach der Verlesung des Protokolls von der letzten Sitzung berichtete Helmut von der 60Plus Bezirksvorstandssitzung in in Schwandorf.In der Presse werden die Erfolge der SPD zu wenig gewürdigt, leider kommt auch von den eigenen Mandatsträger zu wenig nach aussen.Stellungsnahme zur Mautpleite und schärfere Ablehnung von Von der Leyen  wäre wünschenswert gewesen, angesprochen wurde auch die CO2 Steuer und die Stabilisierungshilfe die zwar gut gemeint aber den Komunen eher Nachteile beschehrt sollte von der SPD mehr problematisiert werden.Bedauerlicherweise nutzen die SPD Mitglieder die Informationsmöglichkeiten zu wenig daher sollte die SPD Führung alle Mitglieder öfter und aktueller Informieren hinzu kommt das die Presse trotz Einreichungen nichts schreibt.

Da die 60 Plus AG 25 Jahre jung wird gibt es am 25.11.19 einen Rüchblick.Das Oberpfalztreffen ist am 10.10.19 um 15.ooUhr in Klardorf. Redner sind: MdB Bernd Rützel und Brigitte Scharf. Komunalwahlen finden am 15.03.2020 statt und ob Nichtmitglieder auf eine SPD Liste dürfen wird derzeit von Uli Grötsch abgeklärt.In der Landesvorstanssitzung in Nürberg wurde beschlossen das Beziorksvorsitzende soweit sie nicht Delegierte sind nur beraten dürfen und kein Stimmrecht haben und das gleiche gilt für finanzwirksame Beschlüsse.Zur Bundeskonferenz in Köln werden die Fahrtkosten (DB 2 Klasse) übernommen jeweils die günstigere Variante (Gruppe oder einzeln) für sollche die in Nürnberg nicht mehr wegkommen gibt es zusätzlich eine Übernachtung. Anreisen sollte man schon am Sonntag erfolgen.

Ein grober Zeitplan für nächsten 2 Jahre:11.09.19-04.12.19-19.03.20-18.06.20 und 10.09.20 je eine Landesvorstanssitzung in Nürnberg. Am 09.-13.11.20 ist in Kochel eine Klausur geplant. Am 24.04.21 steht eine Landeskonferenz an mit den Themen: "Soziale Gerechtigkeit" und "Wohnen" auch eine Whats app Gruppe soll gebildet werden für intensiveren Austausch und Orga-Maßnahmen. Zu allen Themen wurde rege diskutiert.Veranstaltungspläne werden an die Vorsitzenden verteilt.

Nächste Sitzung ist am:14.09.19 um 14.ooUhr in d´Wirtschaft. Ab 2020 werden die Sitzungen an jeden 3ten Mittwoch im Monat sein Uhrzeit bleit gleich 14.ooUhr.

Euer Admin. Troll Roberto

13.08.2019 in Allgemein von SPD Unterbezirk WEN-NEW-TIR

Wir gegen rechts – Demokratische Ordnung stärken und verteidigen

 

Im Kampf für Demokratie und Freiheit will die SPD härter gegen Rechtsextremismus vorgehen – und für mehr Schutz vor rechter Gewalt sorgen. Die Demokratie müsse sich „viel konsequenter“ wehrhaft zeigen, heißt es im Beschluss des SPD-Präsidiums.

In sieben Punkten soll die demokratische Ordnung gestärkt werden. Es geht um die Zerschlagung rechter Netzwerke, das Waffenrecht und um Schutz und Unterstützung engagierter Demokratinnen und Demokraten, die sich für ein freies, friedliches Zusammenleben stark machen.

Der SPD-Plan gegen rechts:

12.06.2019 in Arbeitsgemeinschaften

Protokoll vom 27.05.2019

 

Liebe Genossinnen und Genossen, der OV Vohenstrauß hat ein paar Termine.

Vorstandssizung OV und 60 Plus am 10.07.19.oo Uhr "Drei Lilien"

Flohmarkt am 19.07.ab 17.oo Uhr  Alte Turnhalle in Voh.

Ich hoffe das Protokoll ist auch mit angekommen. Gruß Roberto

20.04.2019 in Ortsverein

Ostereier

 

Heute war wieder unsere Ostereier Aktion und als Gast konnten wir Ismail Erdug gewinnen.Die 200 Roten und 4 Schwarzen Eier waren Null komma Nix verteilt unterdessen konnte Ismail sich ein Bild der Vohenstraußer Bevölkerung machen die zum Teil auch ihre Sorgen bei Ihm abluden.

15.04.2019 in Presse von SPD Unterbezirk WEN-NEW-TIR

Neue SPD-Geschäftsstellenmitarbeiterin

 
MdB Uli Grötsch und Claudia Hösch

Seit dem 1. April ist Claudia Hösch Ansprechpartnerin für die Genossen des SPD-Unterbezirks Weiden-Neustadt-Tirschenreuth. Die 52-Jährige tritt als Verwaltungsangestellte die Nachfolge von Geschäftsführerin Gisela Birner an, die in den Ruhestand gewechselt ist, und ist nun in der SPD-Geschäftsstelle in Weiden Hinterm Zwinger anzutreffen. Hösch war bisher bei der Deutschen Philatelie in Weiden beschäftigt und freut sich auf die neue Aufgabe, von der sie sich viel Abwechslung und Kontakte verspricht. „Die Nachfolge von Gisela anzutreten ist nicht einfach, aber ich werde mein Bestes geben“, sagte Hösch, die von ihrem Chef, MdB Uli Grötsch begrüßt wurde.

Unsere Mandatsträger

Europaabgeordneter Ismail Ertug

MdB Uli Grötsch

MdL Annette Karl

Bezirksrätin Brigitte Scharf

AG60 Plus - Landesverband Bayern

AG60 Plus - Bezirksverband Oberpfalz

WebSozis

Soziserver - Webhosting von Sozis für Sozis WebSozis